Kulturelle Events

Event: 
Modellprojekt Haus der Statistik

Nächste TERRA HAUSMESSE in BERLIN am So. 12.09.2021

Event: TANDEM-FÜHRUNG „dOCUMENTA. Politik und Kunst“ mit Víctor Mendívil

https://www.dhm.de/veranstaltung/tandem-fuehrung-documenta-politik-und-kunst-mit-victor-mendivil-1/#2021-10-14T18:00:00+02:00

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 18.00 – 19.30 Uhr

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Unsere Kartoffel


https://hausderstatistik.org/veranstaltung/unsere-kartoffel/
Juni 2021 | 18:00 – 20:00

Karl-Marx-Allee 1 / 10178 Berlin
Werkhof

Lesung des peruanischen Mythos über den Ursprung der Kartoffel „der vergrabene Schatz“ und kurze Geschichte der Kartoffel in Deutschland und Berlin. Der Mythos wurde in ein Märchen umgewandelt und von tonopa.de adaptiert, geschrieben, illustriert und bearbeitet. Peruanischer Kochworkshop für jedermann „Kartoffeln mit Chili“

Datum: 19. Juni Zeit: 18:00–20:00
Veranstaltung-Tags: lesung, workshop
Webseite: tonopa.de Veranstalter: Víctor Mendívil

Tonopa Supper Club presenta:
Sancochado
El sancochado (del quechua sankhuchay, ‘espesar’) es un plato típico de la gastronomía del Perú, particularmente de Lima. Es una de las sopas más populares del Perú.
Consiste en una sopa a base de carne, tubérculos (papas, camotes, yucas) y verduras de composición relativamente variable (apio, poro, choclos, nabo, zanahoria, col). Se puede agregar legumbres, como los garbanzos o habas. Se acompaña con diversas salsas picantes y salsa criolla.
El sancochado es producto de la fusión del timpu de la época prehispánica y de la olla podrida hispana o el cocido madrileño.
Lima es la capital del Perú. Esta tiene como fecha de fundación el día 18 de enero, cuando allá en el año 1535 fuera fundado por el conquistador Francisco Pizarro y este domingo 19 de enero lo celebraremos en Berlín!
El menú cuesta 20,00€ y consta de 1 Pisco-Sour como aperitivo y un plato de sancochado con sus salsas.
Tonopa Supper Club präsentiert:
Sancochado
Lima ist die Hauptstadt von Peru. Sie wurde am 18. Januar 1535 vom Eroberer Francisco Pizarro gegründet und an diesem Sonntag, dem 19. Januar, feiern wir sie in Berlin!
Sancochado (vom Quechua-Wort sankhuchay, ‘eindicken’) ist ein typisches Gericht in der peruanischen Gastronomie, besonders in Lima. Sie ist eine der beliebtesten Suppen in Peru.
Sie besteht aus einer Suppe auf der Basis von Rindfleisch, Knollen (Kartoffeln, Süßkartoffeln, Maniok) und Gemüse von relativ unterschiedlicher Zusammensetzung (Sellerie, Lauch, Mais, Rüben, Karotten, Kohl). Hülsenfrüchte, wie Kichererbsen oder andere Bohnen, können hinzugefügt werden. Dazu gibt es verschiedene würzige Saucen und Salsa Criolla (Zwiebeln-Chili Frisch Salat).
Sancochado ist das Produkt der Verschmelzung der “Timpu” aus der vorspanischen Zeit mit der hispanischen “olla podrida” oder dem “cocido madrileño”.
Das Menü kostet 20,00 Euro und besteht aus 1 Pisco-Sour als Vorspeise und einem Teller Sancochado Brühe dazu Knollen und Gemüse mit seinen Saucen.
Reservierungen nur unter info@tonopa.de und sind nur für eine Stundenschicht gültig:
von 14 bis 15 Uhr
von 15 bis 16 Uhr
von 16 bis 17 Uhr
und von 17 bis 18 Uhr
Wir bitten um Ihr Verständnis

April 2017 Buchpräsentationen von “Die peruanische Kunst des Kochens” in Stuttgart und Esslingen!

Mo. 03.04.2017 19:00 Uhr – VHS Esslingen

Mettinger Str. 125, 73728 Esslingen am Neckar. Eintritt frei.  

Mi. 05.04.2017 19:00 Uhr – Welthaus – Stuttgart

Charlottenstraße 17 – 70173 Stuttgart- Eintritt frei.

29.11.2016 Buchpremiere in La Rayuela,
librería hispana
Südstern 2
Berlin 10961
Germany

FlyerA
nuevoprograma